Ui habe ich lang nichts gesagt. Aber gut, dafür bin ich jetzt ja hier.

Was habe ich groß zu erzählen? Vier Wochen war ich verlassen, aber das ist vorbei, vier einsame Wochen sind es gewesen, aber was solls, es ist geschafft, und ich werde ja für alles entschädigt.

Nervöser war ich wohl noch nie, an diesem einen Dienstag Abend. Schon den ganzen Tag war ich ein wenig Unruhig, ich habe ganz schön lange gebraucht um es endlich rauszubekommen, das Herz ist fast stehengeblieben, nachdem es vorher fast aus der Brust gehüpft ist. Stille......Stille......Stille......ich habe es geschafft, habe gesagt, was ich schon seit vielen Wochen sagen wollte, mit einem Mal ist es gesagt, ist gesagt, was wir beide wussten, dass es kommen wird, ist gesagt, was schon lange in der Luft lag wie ein leichter Nebel. Stille....keine Antwort. Warten. Eine ganze Stunde hat es gedauert, bis zur Antwort. Erhofft hatte ich etwas anderes, erwartet hatte ich genau dies, ich gestehe, ich habe hoch gepokert und bin nicht über einen Split-Pot hinausgekommen. Wenigstens nichts verloren, und ein wenig gewonnen.

Der Tag war übrigens sehr seeehr schön, nahezu perfekt, so wie jeder Tag mit meinem Engelchen.

Ich könnte jeden Leser mit tausenden Wörtern  und Sätzen langweilen, was mein Engelchen alles gesagt hat, was ich gesagt oder gedacht habe, aber ich will nur eines sagen. Es ist etwas, das mir in den Ohren geklungen hat wie eine Melodie.....

"Du weißt, ich bin ja wieder Single, aber eigentlich fühle ich mich nicht wie ein Single" Gibt es dem noch etwas hinzuzufügen? Nicht mehr viel Zeit....das glaube ich auch.

Und sogar unseren ersten "Streit" haben wir überlebt, es war kein echter Streit, es sind keine Gläser geflogen, kein böses Wort, kein Geschrei, niemand ist wutentbrannt weggerannt. Und trotzdem. Hilflos wie schon lange nicht mehr kam ich mir vor, was ich auch versucht habe, ich konnte nichts ausrichten. Abwarten und es ertragen. Schwierig. Nur, was soll ich sagen? Wir haben es wieder hingebogen. Ich habe zwei riesen große Fehler gemacht, erst gesprochen und danach erst gedacht. Das muss ich mir abgewöhnen, das darf mir nicht wieder passieren. Ich hoffe, dass ich es hinbekomme.

Es ist schon länger her, da habe ich mir gedacht, bevor wir ein Paar sind, haben wir schon mehr schwere Momente durchgemacht als die meisten anderen Paare während ihrer ganzen Beziehung. Das hat uns stark gemacht, noch stärker als wir vorher beide gewesen sind, und jeder schwere, jeder schöne, jeder traurige und jeder strahlende Moment hat uns enger zusammengeschweißt.

Vertrauen ist die Grundlage für die Ewigkeit. Wer weiß, wo du mit 26 bist? Niemand, aber ich weiß, dass du bei mir und ich bei dir sein werde. Egal wo das dann ist.
 

20.7.08 21:25

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Werbung